QF FOTO

Fotofachgeschäft im Herzen von Dresden

Persönliche Betreuung vor anmutiger Kulisse
QF Foto Maerz ist Mitglied des Clubs Dresdens feinste Adressen

 

Die erste Fotobörse im Kulturpalast Dresden führte Oliver Maerz Anfang der 90er Jahre in die Landeshauptstadt. Es war nicht nur die Welt der Optik, die ihn schon damals faszinierte, sondern auch der Puls dieser Stadt, der zu dieser Zeit durch den Wiederaufbau der Frauenkirche in Aufbruchsstimmung schlug.
Auch Oliver Maerz brach auf: Er machte sich auf den Weg, seinen langjährigen Traum von einem eigenen Fotogeschäft in Dresden zu verwirklichen. Heute hat er sein Reiseziel erreicht. Unter der Glocke der Frauenkirche widmet er sich neben sechs kompetenten Mitarbeitern – Fotografen, Fotokaufleute und Mediengestalter – mit geschultem Blick und fundiertem Wissen all jenen, deren Herz der Fotografie gehört. QF Foto Dresden hat ein reiches Sortiment: Digitalkameras, Videokameras, Objektive, Speicherkarten. Batterien, Zubehör und Photographica. Darüber hinaus werden Fotos vor Ort sofort ausbelichtet. Außerdem kann man bei QF Foto Dresden die alte Kamera, die ihren Dienst getan hat, verkaufen oder in Zahlung geben, wenn die rüstige Dame gegen ein neues Modell getauscht werden soll.
Die Frauenkirche ist nicht nur für Touristen, sondern auch den Dresdner selbst immer wieder ein Anziehungspunkt. Die Anmut der Altstadt ist unvergleichlich. Zwei Argumente, weshalb sich Oliver Maerz im QF niedergelassen hat. Der Inhaber steht auch selbst in seinem Geschäft. „Der eindeutige Vorteil kleiner Händlerbetriebe ist immer die persönliche Betreuung der Kunden und, bei einem vom Inhaber geführten Haus, die klare und schnelle Entscheidung. Kleinere Betriebe reagieren leichter und schneller auf Marktveränderungen als die große Konkurrenz“, begründet er sein persönliches Engagement.

 

 

QF FOTO im Quartier an der Frauenkirche